Levi e.V. bietet sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaften

auf christlicher Basis für Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Gut Kaltenhof

Der Kaltenhof ist ein ehemaliges Klostergut im Stadtbusbereich von Schweinfurt auf einer Anhöhe zwischen Mainberg und Schonungen. Seit 1995 ist am Hof eine Wohn- und Lebensgemeinschaft für bis zu 14 Personen entstanden.

Haus "open door"

Betreutes Wohnen für bis zu 11 Personen mit einer psychischen Erkrankung in Kombination mit einer Suchterkrankung (Doppeldiagnose) am Stadtrand von Schweinfurt.

Stadt-Wohngemeinschaft

Betreutes Wohnen für psychisch kranke Menschen, auch mit einer Suchterkrankung, in kleinen Wohngemeinschaften in zentraler und doch ruhiger Lage in der Innenstadt.

Persönliches Budget & Betreutes Einzelwohnen

Wir bieten individuelle Hilfen zur psychischen Gesundheit im Rahmen des Persönlichen Budgets in der Region Schweinfurt für Menschen mit psychischen Problemen, die darin unterstützt werden sollen, weitgehend eigenständig in der eigenen Wohnung zu leben.

Kaltenhof gGmbH

Gebrauchtmarkt für Möbel, Kleider, Bücher und vieles mehr. Wir sind eine als gemeinnützig anerkannte Firma. Unser Ziel ist es, psychisch erkrankten Menschen durch sozialtherapeutische Arbeitsplätze zu helfen. Wir bieten stunden- und tageweise Beschäftigung.

Levi e.V. bietet sozialtherapeutische Lebens- und Arbeitsgemeinschaften

auf christlicher Basis für Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Wir arbeiten im Sinne der biblischen Diakonie. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, psychisch kranken Menschen zu helfen und sie zu einem Leben in größtmöglicher Eigenverantwortung zu befähigen. Grundlage hierfür sind Lebensgemeinschaften mit sozial- und arbeitstherapeutischen Angeboten, sowie die Möglichkeit seelsorgerlicher Begleitung.

Ambulant Betreutes Wohnen

Unsere Hilfsmöglichkeiten sind vielseitig und orientieren sich an Ihren Bedürfnissen. Wie bieten Ihnen Begleitung und Unterstützung:

  • beim Umgang mit einer psychischen Erkrankung, auch in Kombination mit einer Sucht
  • bei der Alltagsbewältigung und Haushaltsführung
  • bei der Tagesstrukturierung und Freizeitgestaltung
  • bei Ämter- und Behördengängen
  • bei der Inanspruchnahme von medizinischen, therapeutischen, psychosozialen und suchtbezogenen Hilfen
  • beim Erlernen eines suchtmittelfreien Lebens
  • in Krisen, Rückfällen, während und nach Klinikaufenthalten
  • zur Stärkung von Selbstsicherheit und sozialen Kompetenzen
  • bei Wiederherstellung und Aufrechterhalten oder Aufbau sozialer Kontakte zu Angehörigen, Nachbarn und Freunden
  • bei der Beschaffung und Erhaltung einer Wohnung
  • bei der Arbeits- und Beschäftigungssuche

Form, Intensität und Anliegen der Betreuung richten sich nach Fähigkeiten und Bedürfnissen des Einzelnen und werden in gemeinsamer Absprache mit dem Kostenträger besprochen und festgelegt.



Dies geschieht in verschiedenen Formen:

  1. Betreutes Wohnen am Kaltenhof
  2. Betreutes Wohnen in Haus „open door“
  3. Betreutes Wohnen in den Stadt-Wohngemeinschaften
  4. Betreutes Einzelwohnen in der eigenen Wohnung 
und Betreuungsleistungen im Rahmen des Persönlichen Budgets
  5. Sozialtherapeutische Beschäftigung und Arbeitstherapie in der gemeinnützigen Kaltenhof GmbH
Träger der Eingliederungshilfe
Arbeitsgemeinschaft Christlicher Lebenshilfen
Unser Dachverband
Scroll Up